Mit freundlicher Unterstützung durch:
  • benedikt-zipfel (2).jpg
  • benedikt-zipfel (3).jpg
  • benedikt-zipfel.jpg
  • julian-kochhafen (2).jpg
  • julian-kochhafen.jpg
  • patrick-schneider.jpg
  • weihnachtsfeier002.jpg
  • weihnachtsfeier004.jpg
Bild von Peter Jakoubek

Oberturnwart

Peter Jakoubek

Als Oberturnwart begrüße ich Sie ganz herzlich auf der Seite der Turnabteilung der TS Lichtenfels.

Schauen Sie sich um und schmökern Sie etwas in den Beiträgen der Seite. Eventuell ist auch für Sie oder Ihre Familienmitglieder eine Gruppe dabei, der Sie sich anschließen möchten. Mit einer Mitgliedschaft können Sie alle Angebote der Turnabteilung, sowie die des gesamten Vereins nutzen.

Warum sollten Sie das tun? Der leistungsorientierte Wettkampfsport unserer Gerätturner– und Turnerinnen ist nur ein kleiner Teil unseres Programms. Es geht vielmehr darum Körper und Geist bereits als Kleinkind zu schulen und erlernte Fähigkeiten bis ins hohe Alter zu erhalten. Dafür finden Sie bei uns Gruppen aller Altersklassen mit unterschiedlichem Niveau und Ziel.

Wir würden uns sehr freuen wenn Ihnen unser Programm zusagt, und wir Sie in einer unserer Trainingsstunden begrüßen könnten.

Mit sportlichem Gruß

Peter Jakoubek

TS Aktive beim Landesturnfest äußerst erfolgreich

Kategorie: Gerätturnen
Veröffentlicht: Donnerstag, 20. Juni 2019 14:22
Geschrieben von Peter Jakoubek

Turner mit fünf Podest Platzierungen absolut zufrieden

Mit insgesamt 14 Aktiven Turnerinnen und Turnern vier Betreuern und zwei Kampfrichtern war die Turnerschaft Lichtenfels beim Landesturnfest in Schweinfurt vertreten. Herrliches Sommerwetter und eine Top Organisation ließen das Turnfest neben den unzähligen sportlichen Veranstaltungen und Wettkämpfen zu einem wahren Fest in der gesamten Schweinfurter Innenstadt und am Mainufer werden.
Neben den Meisterschaften im Gerätturnen, Trampolin, der Rhythmischen Sportgymnastik und in den Turnerischen Mehrkämpfen gab es jede Menge Rahmenwettkämpfe der verschiedensten Sportarten. Besonders beliebt bei den über 10.000 Teilnehmern war der Wahlwettkampf. Hier konnten die Sportler aus den Bereichen Gerätturnen, Schwimmen und Leichtathletik vier Disziplinen bei der Voranmeldung auswählen, die es am Wettkampftag zu bewältigen galt.
Mit Daniel Roppel, Florian Müller und Julian Kochhafen startete das TS Team im Pokal-6-Kampf der Gerätturner. Das mit dem 3. Platz beste Ergebnis erreichte hier Julian Kochhafen bei den Männern mit 72,45 Pkt. und nur einem Zehntel Rückstand zum 2. Platz. Daniel Roppel wurde mit 55,15 Pkt. in der C-Jungend Sechster und Florian Müller belegte mit 58,30 Pkt. bei den 14-15-jährigen den 9. Platz. Als jüngster Teilnehmer startete Elias Arin im Deutschen Sechskampf 10-11 Jahre. Mit 47,748 Pkt. konnte er sich beim Bodenturnen, Barren und Reck sowie beim Weitsprung, 50m Lauf und Schlagball gegenüber seinen Mitstreitern gut behaupten und am Ende den 4. Platz belegen.
Am nächsten Tag galt es den Wahlwettkampf zu absolvieren. In der Altersklasse 12-13 konnte Alexander Rain mit 43,15 Pkt. den 3. Platz für sich verbuchen, Daniel Roppel musste sich nach einem Fehler am Reck mit 41,25 und dem 7. Rang begnügen. Mit 0,05 Pkt. – dem beim Gerätturnen kleinstmöglichen Abstand – lag Florian Müller nach vier Disziplinen mit 46,85 Pkt. in der Altersklasse 14-15 auf dem 2. Rang. Sein Vereinskollege Sandro Hauptmann belegte mit 44,55 Pkt. den dritten Platz und Lorenz Schmidt landete mit 41,20 auf Rang 12. Die höchste Punktzahl mit 48,10 erturnte sich Florian Göhring in der Altersklasse 16-17. Auch er durfte sich angesichts der guten Leistung über einen 2. Platz im Gesamtklassement freuen.
Deutlich größerer Konkurrenz hatten die weiblichen Wahlwettkämpfer. Vor allem in den jüngeren Altersklassen waren zum Teil über 300 Teilnehmer vorangemeldet. Das beste Ergebnis im TS Team erreichte Kim Krappmann mit 40,00 Pkt. und dem 38 Rang bei den 12-13-jährigen. Ihre Vereinskollegin Lara Schnapp erturnte sich mit 38,65 den 63. Platz Valentine Popp landete mit 34,15 Pkt. auf Rang 175. Natalie Fuß belegte nach einem Fehler am Sprung mit 24,50 Platz 319. Mit Sarah Jakoubek und Elisabeth Popp starteten zwei TS Turnerinnen in der mit über 240 Mitstreiterinnen stark besetzten Altersklasse 14-15. Mit 39,95 sicherte sich Sarah Jakoubek den 41. Rang, Elisabeth Popp landete mit 35,20 auf Platz 101.

DSC 0384 3

Turngaumeisterschaften männlich – erster Frankenliga-Wettkampf

Kategorie: Gerätturnen
Veröffentlicht: Sonntag, 14. April 2019 15:38
Geschrieben von Julia Bergmann

Turner aus dem heimischen Landkreis besetzten fast alle Treppchenplätze; TG Obermain sicherte sich einen soliden zweiten Platz

Knapp 50 Turner starteten am Sonntag im Sportzentrum Lichtenfels bei den Turngaumeisterschaften,um den Besten des jeweiligen Jahrgangs zu ermitteln. In diesen Wettkampf integriert wurde der erste Wettkampf der Frankenliga (Kür-Wettkampf Mannschaft), an dem sowohl ein Team der Nachwuchsturner der Turnerschaft Lichtenfels als auch eine Turngemeinschaft Obermain – aus Lichtenfelser, Michelauer und Altenkunstadter Turnern – teilnahmen. Insgesamt starteten in dieser Liga vier Mannschaften.
Das Frankenliga-Team der TSL trat mit fünf Nachwuchsturnern an, die sich tapfer gegen die erfahrenere Konkurrenz schlugen und am Ende den vierten Platz belegten. Vor allem die beiden Sechskämpfer Florian Göhring und Florian Müller waren wichtige Punktesammler für das Team. Daniel Roppel (5 Geräteeinsätze), Martin Koch (4 Geräteeinsätze) und Sandro Hauptmann (3 Geräteeinsätze) komplettierten die junge Mannschaft. Weil das der erste Wettkampf dieser Art für die Turner war, lief selbstverständlich nicht alles ganz rund. Vor allem am Seitpferd und Reck ließen die Youngsters einige Punkte auf der Strecke. Verstecken brauchen sie sich aber trotzdem nicht: Am Sprung erzielten sie beispielsweise das zweitbeste Geräteergebnis.
DSC04042 2

Nicht ganz vollständig ging die Mannschaft der TG Obermain an den Start. Mit den drei letztjährigen Bayernliga-Turnern Hannes Weisser, Markus Höhlein und Julian Kochhafen und den drei Nachwuchsturnern Max Mohnkorn, Nikolas Sauer und Martin Rostalski konnten sie den zweiten Platz für sich besetzen. Mit sauberen Übungen und hohen Wertungen stach das Team vor allem am Seitpferd, Sprung und Reck heraus – am Ende mussten sie sich jedoch dem Team des TSV Hof geschlagen. Die Führung wäre in jedem Fall drin gewesen. Ob es beim nächsten Mal gelingt, wird sich beim zweiten Wettkampf am 6. Juli in Hof zeigen.
Aber auch die Turner der Turngaumeisterschaften zeigten in dem von der TS als Ausrichter bereitgestellten professionellen Geräteparcours ihr Können bei den Pflichtübungen. Entgegen der Turnerinnen vom Vortag dominierten die Männer der Region in nahezu allen Altersklassen deutlich. Auch in diesem Jahr fuhr die TSL im Jahrgang 2008 mit Elias Arin, Michael Weibert und Linus Schröder wieder einen Dreifach-Erfolg ein. Auch im gesamten Medaillenspiegel glänzte die TS: 3 Gold-, 3 Silber- und 2 Bronzemedaillen sicherte sich der Gastgeber. Mit 6 beziehungsweise 4 Medaillen waren auch der TV Altenkunstadt und der TSV Staffelstein sehr erfolgreich.

DSC04140 3

Tabelle nach dem ersten Frankenliga-Wettkampf:
1. TSV Hof
2. TG Obermain
3. TSV Heilsbronn
4. TS Lichtenfels

 

Termine

© 2019 Turnerschaft Lichtenfels von 1847 e.V.   |  Joomla Templates by Joomzilla.com
Back to Top