Mit freundlicher Unterstützung durch:
  • basketball.jpg
  • handball.jpg
  • leichtathletik.jpg
  • turnen.jpg
  • volleyball.jpg
Bild von Rudi Breuning

1. Vorstand

Rudi Breuning

Als Vorstand der Turnerschaft Lichtenfels begrüße ich Sie ganz herzlich auf der Hauptseite des Vereins.

Schauen Sie sich um und schmökern Sie etwas in den Beiträgen der Seite. Eventuell ist auch für Sie oder Ihre Familienmitglieder eine Gruppe dabei, der Sie sich anschließen möchten. Mit einer Mitgliedschaft können Sie alle Angebote der Turnerschaft Lichtenfels nutzen.

Wir würden uns sehr freuen wenn Ihnen unser Programm zusagt, und wir Sie in einer unserer Trainingsstunden begrüßen könnten.

Mit sportlichem Gruß

Vorstand Rudi Breuning

 

TS Kinderfasching

Kategorie: Hauptverein
Veröffentlicht: Freitag, 03. März 2017 22:09
Geschrieben von Peter Jakoubek

Volles Haus beim TS Kinderfasching - klein gegen groß der Renner -
Schoko- Kuss Wettessen: Naschkater der Damenwelt überlegen....

DSC 1708

Unter der Regie der Initiatorin Stephanie Göhring startete am Faschingsdienstag der zweite Kinderfasching der Turnerschaft Lichtenfels in der vereinseigenen Turnhalle. Im voll besetzten Haus hielt das Team der Kinderturnabteilung die Kids und ihre Begleiter über drei Stunden lang bei bester Laune.
Den Auftakt - quasi zum Aufwärmen - bildete eine Polonaise quer durch den Saal und über die Tanz- und Spielfläche. Verschiede bekannte Faschingsmelodien folgten und animierten zum Tanz. Danach folgten Spiele teils altbekannt aber deshalb nicht weniger beliebt wie z.B. die Reise nach Jerusalem. Der Klassiker "Wurstschnappen" aus früheren Zeiten, wurde in " Brezeln knabbern" umgewandelt und sorgte für Begeisterung vor allem bei den kleinsten.

DSC 1748
Beim Schoko- Kuss Wettessen mussten diesmal die begleitenden Väter gegen die Mütter antreten. Tatsächlich waren auch einige Männer bereit sich in dieser "süßen Domäne" mit der Damenwelt zu messen. Überraschender Weise waren sie absolut fit und ließen den Mädels deutlich das Nachsehen. Entweder hatten sie heimlich trainiert - oder aber es waren professionelle " Naschkater ".
Mächtig Stimmung kam auch bei einer Stafette auf. Je ein Erwachsener und ein Kind bildeten ein Team, sechs Teams eine Mannschaft die gegen eine zweite antreten musste. Es galt im ersten Teil mit je einem Bein aneinander gebunden eine Strecke zu überwinden, mit Hüpfbällen weiter zu springen, unter einem Hindernis durch zu krabbeln und mit dem Partner im Huckepack zurück zum nächsten Paar zu laufen.
Lange Schlangen gab es auch bei den Kreationen aus Luftballons die Florian Göhring und Luca Behr herstellten.
Ein absoluter Höhepunkt war auch das Luftballonspiel "klein gegen groß" bei dem es galt zwei Spielfelder möglichst frei von vielen umherfliegenden Luftballons zu halten. Die "Großen" hatten keine Chance gegenüber den "Kleinen" die - wie in der bekannten Fernsehsendung - alles gaben um zu siegen.

DSC 1760

TSL Sportler holen sich 15 Podestplätze in Wendelstein

Kategorie: Leichtathletik
Veröffentlicht: Donnerstag, 02. März 2017 17:51
Geschrieben von Daniel Schmid

Lichtenfels/Wendelstein, Januar 2017

Mit dem Hallensaisonauftakt in Wendelstein beginnt traditionell das frische Jahr mit vielen Bestleistungen der Leichtathleten vom TS-Lichtenfels. Sie war mit 14 Kindern, zahlreichen Eltern und den Trainern Daniel Schmid und Nikolai Knaus vertreten. Insgesamt waren es 193 Teilnehmer an diesen Schüler-Hallenwettkampf. Die erfolgreichen Sportler traten mit acht ersten, drei zweiten und fünf dritten Plätzen die Heimreise nach Lichtenfels an.

Dieses Jahr starteten die W 13 Damen der TSL das letzte Mal in Wendelstein auf Grund des Alters an und zeigten ihr Können bei den jeweiligen Disziplinen.

Laney Schmid mit starken 6,43m steigerte ihre persönliche Bestleistung um 15 cm im Kugelstoß und holte sich den 3. Platz. Bei den 2x 30m lief sie eine Zeit von 10,72 sec und kam damit auf den sechsten Platz.                                                                                  

Katharina Hofmann lief beim 4-Runden-Lauf 1:11,6 min und erreichte dadurch den 3. Platz. In den 2x30m kam Sie auf den siebten Platz mit 10,81 sec.                                                                                                              

Jule Graß lief ebenfalls beim 4-Runden-Lauf und schnappte sich den 1. Platz mit 1:08,5 min. Die 2x30m wurden bei Ihr mit dem vierten Platz belohnt(10,51 sec). Im Kugelstoßen steigerte sie ihre Bestleistung um hervorragende 0,95 cm auf 6,33m und holte sich ebenfalls den vierten Platz.

Die M12 war dieses Jahr mit drei Sportler vertreten.

Pascal Renner zeigte erneut sein Können beim Hochsprung mit der Schere und stellte eine neue persönliche Bestleistung von 1,32m auf. Diese wurde mit dem 2.Platz honoriert. Bei den 2x30m kam er auf eine Zeit von 10,47 sec und wurde mit dem Ergebnis Vierter. Beim Kugelstoßen stellte er wiederum eine neue Bestleistung von 6,30m auf und kam auf den vierten Platz.

Nils Rauch startete ebenfalls beim Hochsprung und wurde mit einer Höhe von 1,15m und in den 2x30m (10,83 sec) jeweils Siebter. Beim vier Runden Lauf wurden seine Anstrengungen mit einer Zeit von 1:07,07 min und dem 1.Platz ausgezeichnet.

Leon Haas sammelte erste Erfahrungen im Wettkampf wurde bei Hochsprung 1,15m ebenfalls mit dem 7. Platz geehrt und beim Sprint 2x30m (12,07 sec) Dreizehnter. Beim 4-Runden-Lauf kam er auf eine Zeit von 1:15,8 min und wurde Sechster.

Renner, Rauch, Haas und der erst 10 jährige Nico Tischer starteten gemeinsam spontan in der Disziplin Staffel der U14 Jungs und belegten einen erfolgreichen dritten Platz mit einer Zeit von 0:57,9 min.

Nico Tischer startete in der M10 beim 2x30m mit 11,25 sec fünfter Platz. Im Vier- Runden-Lauf belegte er mit 1:16,9 min den 12. Platz.

Felix Manke bei der M9 nahm beim Vier-Runden-Lauf teil und wurde Zwölfter mit einer Zeit von 1:24,8 min. Beim Standdreisprung wurde er mit 4,77m Zehnter.

Die 2x 30m lief er in 12,06 sec.

In der M8 startete Dominik Münch für den Verein und holte im Standdreisprung den 1. Platz mit 5,48m. Ebenfalls aufs Treppchen ging es für Ihn bei den 2x30m (12,54 sec) mit dem      

2. Platz und im Vier-Runden-Lauf mit 1:30,0 min den 3. Platz.

Sara Reich startete in der W 12 im Vier-Runden-Lauf und kam auf den 5. Platz mit einer Zeit von 1:15,6 min. In den 2x30m kam sie auf eine Zeit von 11,81 sec und wurde Zwölfte.

Die W 11 war durch 5 Athletinnen der TSL vertreten und bewiesen Ihr Talent mit sehr guten Zeiten bei den 2x30m. Lena Hofmann sprintete sich mit 10,95 sec auf den 1. Platz.          

Auf den Rängen 3,4,5 folgten Johanna Krauß (11,06 sec), Tizia Stenglein (11,22 sec) und Dana Feil (11,33 sec). Leonie Münch lief die 2x30m in 12,32 sec.

Lena Hofmann startete zum ersten Mal im Hochsprung und wurde für diesen Mut mit dem 1. Platz und einer Höhe von 1,20m belohnt. Im Vier-Runden-Lauf kam sie ebenfalls mit einer Zeit von 1:16,9 min aufs Treppchen und wurde Zweite.

Johanna Kraus wurde im 4-Runden-Lauf, ihr persönlichen Paradedisziplin der Ausdauer, mit einer Zeit von 1:14,8 min mit dem 1. Platz belohnt.                                                           

Darauf gefolgt kamen Dana Feil (1:17,8 min) als Vierte, Tizia Stenglein (1:18,2 min) als Fünfte und Leonie Münch (1:24,9 min) als Zehnte durchs Ziel.

In der U12 Staffel der weiblichen Teilnehmer legten Fiona Hoffmann, Dana Feil, Tizia Stenglein und Johanna Kraus ihr Können unter Beweis und liefen allen anderen Staffeln sechs an der Zahl davon. Dadurch holten sie sich den 1. Platz mit einer Zeit von 0:58,5 min.

Die Trainer waren mit den zahlreichen Plätzen und Leistungen Ihrer Kinder sehr zufrieden und freuen sich bereits auf die kommende Freiluftsaison.

Dana (Copy) Felix (Copy)
DSC 0097 (Copy) Ganz links Jule Graß und zweite von links Laney Schmid (Copy)
Laney Schmid beim Kugel (4) (Copy) Pascal Renner beim Hochsprung (Copy)

Gruppenbild  (Copy)

 

 

 

 

© 2017 Turnerschaft Lichtenfels von 1847 e.V.   |  Joomla Templates by Joomzilla.com
Back to Top