Mit freundlicher Unterstützung durch:
  • benedikt-zipfel (2).jpg
  • benedikt-zipfel (3).jpg
  • benedikt-zipfel.jpg
  • julian-kochhafen (2).jpg
  • julian-kochhafen.jpg
  • patrick-schneider.jpg
  • weihnachtsfeier002.jpg
  • weihnachtsfeier004.jpg
Bild von Peter Jakoubek

Oberturnwart

Peter Jakoubek

Als Oberturnwart begrüße ich Sie ganz herzlich auf der Seite der Turnabteilung der TS Lichtenfels.

Schauen Sie sich um und schmökern Sie etwas in den Beiträgen der Seite. Eventuell ist auch für Sie oder Ihre Familienmitglieder eine Gruppe dabei, der Sie sich anschließen möchten. Mit einer Mitgliedschaft können Sie alle Angebote der Turnabteilung, sowie die des gesamten Vereins nutzen.

Warum sollten Sie das tun? Der leistungsorientierte Wettkampfsport unserer Gerätturner– und Turnerinnen ist nur ein kleiner Teil unseres Programms. Es geht vielmehr darum Körper und Geist bereits als Kleinkind zu schulen und erlernte Fähigkeiten bis ins hohe Alter zu erhalten. Dafür finden Sie bei uns Gruppen aller Altersklassen mit unterschiedlichem Niveau und Ziel.

Wir würden uns sehr freuen wenn Ihnen unser Programm zusagt, und wir Sie in einer unserer Trainingsstunden begrüßen könnten.

Mit sportlichem Gruß

Peter Jakoubek

Fränkische Turnliga 2019

Kategorie: Gerätturnen
Veröffentlicht: Mittwoch, 23. Oktober 2019 18:29
Geschrieben von Peter Jakoubek

Am 07.04. 2019 wurde die fränkische Turnliga ins Leben gerufen. Beim ersten Wettkampf in Lichtenfels waren vier Teams am Start. Die TG Obermain rekrutiert aus den ehemaligen Turnern der Bayerischen Turnliga der TS Lichtenfels formierte sich neu. Mit dabei waren Patrick Schneider, Hannes Weisser, Martin Rostalski, Max Mantel, vom TV Michelau Nikolas Sauer und Julian Kochhafen von der TS Lichtenfels, Markus Höhlein vom TV Altenkunstadt Tobias Stubrach und Max Mohnkorn vom TSV Burgebrach und Christian Zimmermann aus Forchheim.
Der TSV Hof startete mit einem gemischten Team aus seinem Bayernligateam und Nachwuchsturnern aus den eigenen Reihen. Der TSV Heilsbronn und die Turnerschaft Lichtenfels hatte ein durchwegs aus jugendlichen Nachwuchsturnern bestehendes Team erstellt. Die TS Eigengewächse Florian Göhring, Florian Müller, Martin Koch, Sandro Hauptmann, Daniel Roppel, Lorenz Schmidt, Alexander Rain wurden mit Nick Milke und Paul Reichl vom TV Hallstadt unterstützt.

Daniel Reck
Bereits beim ersten Wettkampf in Lichtenfels konnte sich das erfahrene Team aus Hof mit knapp 6 Punkten vor den Turnern der TG Obermain an die Spitze setzen. Rang drei belegte der TV Heilsbronn vor den noch etwas hilflos bei ihrem ersten Kürwettkampf wirkenden TS Nachwuchs.

Sandro Seit
Knapper gestaltete sich das Ergebnis in Heilsbronn bei der 2. Runde. Zwar siegte auch hier wieder der TSV Hof mit 5,45 Pkt. Vorsprung vor der TG Obermain, der TS Nachwuchs konnte sich aber um über 14,00 Pkt. steigern und lag dadurch mit 188,95 Punkten zu 167,80 Pkt. deutlich vor dem TV Heilsbronn auf dem 3. Rang.
Diskussion um die Startberechtigungen gab es beim 3. Entscheid in Hof. Turner die in höheren Ligen wie beispielsweise in der Bayerischen Turnliga mehr als 3 Starts hatten, dürften in der Fränkischen Turnliga lt. Ausschreibung nicht mehr antreten. Dies hätte eine Disqualifikation des besten Turners der TSV Hof betroffen und wäre sicher zum Vorteil der TG Obermain geworden. Man konnte sich allerdings vor Ort nicht einig werden und beschloss in einer Sitzung das Regelwerk genau zu definieren. Das der Unterschied des TSV Hof 208,7 zu 198,15 der TG Obermain doch recht groß war schuldet auch der Tatsache das Ausfälle der Leistungsträger zu verkraften waren. Der TS Nachwuchs konnte sich erneut steigern. Mit 191,65 Pkt. erzielten die Jungs das beste Saisonergebnis und sind mit dem 3. Rang im Gesamtklassement im Kürturnen der Aktiven vor dem TV Heilsbronn angekommen.
Die erfolgreichsten Punktesammler aus dem TS-Team waren
Florian Müller 187,05 Pkt.
Florian Göhring 185,10 Pkt.
Daniel Roppel 150,75 Pkt.

TS Ligateam 2019

Mannschaftsentscheidungen der Gerätturner

Kategorie: Gerätturnen
Veröffentlicht: Mittwoch, 23. Oktober 2019 18:17
Geschrieben von Peter Jakoubek

Turner starten in die Mannschaftssaison, TS mit drei Teams auf Rang 1 Florian Göhring mit über 100 Punkten Top-Scorer; TV Altenkunstadt beim Nachwuchs vorn

20191013 115303

In Burgebrach starteten die Turner des Turngaues Südoberfranken am vergangenen Wochenende ihre Wettkampfsaison im Mannschafts- Pflicht- Wettkampf an 6 Geräten. Wichtig für alle Teams war es die Qualifikation zu den Oberfränkischen Entscheidungen und darüber hinaus evtl. gar zu den Bayerischen Endkämpfen zu erreichen.
Bei den Männern musste das erfolgreiche Team des TV Michelau von2018 leider aus verletzungsbedingten Ausfällen kurzfristig absagen.
Die Jugend A/B war mit je einer Mannschaft des TV Michelau, des TV Hallstadt und der TS Lichtenfels gut besetzt. Kaum Zweifel gab es vom ersten Gerät an am Sieg der TS Aktiven die am Ende 384,00 Pkt. für sich verbuchen konnten. Der TV Hallstadt erreichte mit 359,40 den 2. Platz gefolgt vom TV Michelau mit 339,30 Punkten.
Auch bei der C-Jugend dominierten die TS Aktiven deutlich. Mit Daniel Roppel, Alexander Rain und Elias Arin erturnten sich drei Turner die magische Grenze von über 90 Punkten und legten damit den Grundstein für den Erfolg. Auf dem 2. Platz landete das Team Altenkunstadt I – herausragender Turner war hier Mattheo Schmitt mit 94,55 Pkt. Den 3. Rang belegte die Riege Altenkunstadt II.
Solide Ergebnisse von Linus Schröder, Emil Hofmann, Lukas Göhring und Alexander Schuberth zwischen 84,05 und 79,50 Pkt. sorgten auch in der –Jugend D der Lichtenfelser Turner mit 328,05 für den Spitzenplatz vor dem TV Hallstadt mit 313,90 und dem TV Michelau mit 309,50 Punkten. Das höchste Einzelergebnis erzielte hier Jakob Winterstein vom TV Hallstadt mit 84,70 Pkt.
Die drei besten Turner mit Max Krebs, Elias Fuchs und Noah Krybus stellte der TV Altenkunstadt in der Nachwuchsklasse der Jugend E – Jahrgang 2010 und jünger. Die TSL-er mussten sich hier mit Rang 2 begnügen.
Nachdem der Wettkampf der Jüngsten auf Turngauebene endet sind für das Bezirksfinale in Hof drei Teams der TSL, zwei vom TV Hallstadt und die C-Jugend des TV Altenkunstadt qualifiziert. Turngauvorsitzender Edwin Stark gratulierte den Siegern und überreichte den erfolgreichen Teams Mannschaftspokale. Mit einer besonderen Auszeichnung wurde Florian Göhring von der TSL mit 100,60 Pkt. als „TOP SCORER“ ausgezeichnet und vom Veranstaltungsleiter Clemens Weisser mit einem Präsent bedacht.

DSC06158 2

© 2019 Turnerschaft Lichtenfels von 1847 e.V.   |  Joomla Templates by Joomzilla.com
Back to Top