Mit freundlicher Unterstützung durch:
  • basketball.jpg
  • handball.jpg
  • leichtathletik.jpg
  • turnen.jpg
  • volleyball.jpg
Bild von Rudi Breuning

1. Vorstand

Rudi Breuning

Als Vorstand der Turnerschaft Lichtenfels begrüße ich Sie ganz herzlich auf der Hauptseite des Vereins.

Schauen Sie sich um und schmökern Sie etwas in den Beiträgen der Seite. Eventuell ist auch für Sie oder Ihre Familienmitglieder eine Gruppe dabei, der Sie sich anschließen möchten. Mit einer Mitgliedschaft können Sie alle Angebote der Turnerschaft Lichtenfels nutzen.

Wir würden uns sehr freuen wenn Ihnen unser Programm zusagt, und wir Sie in einer unserer Trainingsstunden begrüßen könnten.

Mit sportlichem Gruß

Vorstand Rudi Breuning

 

TSL mit zwei Podestplätzen bei den Bayerischen

Kategorie: Gerätturnen
Veröffentlicht: Mittwoch, 27. November 2019 19:01
Geschrieben von Peter Jakoubek

Nachwuchs rollte das Feld von hinten auf – Jugend A/B Duell mit dem TSV Starnberg am Barren entschieden

Über einen Riesenerfolg durften sich die beiden Turnteams der TSL bei den Bayerischen Endkämpfen der Gerätturner am vergangenen Wochenende in Bad Tölz freuen. Beide Mannschaften standen am Ende auf dem Treppchen, die Jugend A/B ohne Ersatzturner mit dem zweiten- und die Jugend C mit dem dritten Platz.
Bei den 12-14-jährigen sollte es besonders spannend werden. Unter den 12 über die Bezirksentscheide qualifizierten Teams lagen 3 - darunter auch die TSL – nur 1,5 Zähler auseinander.
Die Korbstädter Daniel Roppel, Alexander Rain, Elias Arin, Michael Weibert und Linus Schröder mussten am Pauschenpferd beginnen was erfahrungsgemäß wenig Punkte bedeutet. Mit 58,65 erwischten sie daher auch einen schlechten Start obwohl alle fehlerfrei blieben. An den Ringen 60,00 und am Sprung 62,70 lief es etwas besser und man lag nach den ersten Zwischenergebnissen auf dem 3. Platz dicht verfolgt vom TV Fürth und dem TSV Unterföhring. Am Barren gab es die nächste Klatsche. 59,95 Pkt. reichten nicht aus und man musste die Verfolger passieren lassen.
An den beiden letzten Geräten dem Reck und dem Bodenturnen wusste das Team um Trainer Peter Jakoubek um seine Stärken und wollte sie auch voll ausspielen.61,75 am Reck konnten daher auch nur vom späteren Sieger dem TV Hösbach getoppt werden. Daniel Roppel mit Tageshöchstnote 17,40 Alexander Rain 15,40 Elias Arin 14,70 und Michael Weibert 14,25 sorgten für das Ergebnis. Beim Bodenturnen setzten die TS-ler noch eins drauf. Mit 67,20 Pkt. erturnt von A. Rain 17,75 D. Roppel 17,70 Elias Arin 17,25 und Michael Weibert 14,50 erreichten sie ihr bestes Geräteergebnis und konnten sich vom 5. auf den 3. Platz vorschieben. Am Ende mit auf dem Treppchen stehen zu dürfen und einen Pokal entgegen nehmen zu dürfen bedeutete für die jungen TS Talente eine ganz besondere Ehre.
Florian Müller an Barren Mit dem beim Turnen kleinstmöglichen Abstand von 0,05 Pkt aus den Vorentscheidungen in den Bezirken startete die TS Jugend A/B ohne Ersatzturner mit dem TSV Starnberg am Boden. Vielleicht ein wenig hart genommen durch einen der beiden aus Starnberg stammenden Kampfrichter mussten sie mit 3,25 Pkt. Rückstand beginnen. Bereits am Pauschenpferd konnten Florian Müller 16,00 Martin Koch 15,75 Florian Göhring 15,70 und Sandro Hauptmann 15,50 über 1,5 Pkt. aufholen. An den Ringen waren beide Teams nahezu ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Oberbayern. Gute Leistungen am Sprungtisch von Florian Müller 17,50 Florian Göhring 16,50 Sandro Hauptmann 15,90 und Martin Koch 15,70 ließen die Korbstädter mit 0,4 Zählern in Führung gehen – die anderen 10 Teams lagen da bereits zehn Pkt. abgeschlagen auf den Rängen. Die Entscheidung um den Titel musste an den letzten beiden Geräten fallen.
Am Barren machte sich einmal mehr das Fehlen eines Ersatzturners für eine Streichwertung im TS-Team bemerkbar. Zudem legten die Starnberger mit schwierigeren Übungen den Grundstein ihres Sieges. Mit 65,15 zu 64,45 lagen die Oberbayern vor dem abschließenden Reckturnen mit 0,3 Pkt. in Führung. Diskussionen im Team alles auf eine Karte zu setzen mit einer enorm schwierigeren Übung von Florian Müller wurden dem Sicherheitsfaktor bei dem geringen Abstand geschuldet. Am Ende zeigte sich aber, das die Starnberger ebenso sicher ihr Programm abwickelten wie das TS- Team und ihre Führung noch leicht ausbauen konnten.
Für die TS punkteten Florian Göhring 16,30 Florian Müller 16,25 Sandro Hauptmann 14,75 und Martin Koch 14,25. Mit 385,50 zu 383,40 Punkten musste man sich am Ende mit dem 2. Platz begnügen. Angesichts der Tatsache das die folgenden Teams über 16 Punkte dahinter lagen könnte man es auch als "Kampf der Giganten um den Mannschaftstitel 2019" bezeichnen. Für die Turnabteilung der TSL ist dieser riesige Erfolg ein weiterer Meilenstein der für die intensive Aufbauarbeit der Trainer und Betreuer steht


Tabelle Jugend C
TS Jugend C

Tabelle Jugend A/B
1. TSV Starnberg
2. TS Lichtenfels
3. TV Hösbach
4. TV Fürth
5. TSV Unterpfaffenh. Germ.
6. SV Lohof
7. TSV Trostberg
8. TSV Wertingen
9. TV Hallstadt
10. TG Röttenbach
11. TSV Opfenbach
385,50
383,40
367,30
366,05
361,50
360,50
348,90
346,85
346,05
343,00
331,55
TS Jugend A/B

Turngauliga Gerätturnen

Kategorie: Gerätturnen
Veröffentlicht: Sonntag, 24. November 2019 17:37
Geschrieben von Peter Jakoubek

TS Lichtenfels stellt das erfolgreichste Team – 3-mal ganz oben auf dem Treppchen

Mit 4 Teams startete die TSL in der Turngauliga der Gerätturner. Gefordert war ein Pflichtsechskampf an den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck. Von den möglichen sechs Startern pro Mannschaft zählten die besten drei Wertungen zum Mannschaftsergebnis. Insgesamt waren 12 Teams an zwei Wettkampftagen vor drei Wochen in Altenkunstadt und am vergangenen Wochenende im Sportzentrum Lichtenfels am Start.
Die intensive, bis zu 4-mal wöchentliche Trainingsarbeit der Korbstädter, zahlte sich aus und brachte auch die entsprechenden Ergebnisse. So erturnten sich die TSler mit Martin Koch, Sandro Hauptmann, Florian Göhring und Florian Müller in der Jugend A/B 600,25 Pkt. vor dem TV Hallstadt 549,60 Pkt. und dem TV Michelau 541,95 den Gesamtsieg.

DSC06576 2
Mit Daniel Roppel, Alexander Rain, Elias Arin, Michael Weibert und Tim Hornung gelang auch dem TS C-Jugendteam mit 576,95 Pkt. der Sprung an die Spitze, gefolgt vom TV Altenkunstadt 536,55 und dem TV Hallstadt 507,55.
Auch die D-Jugend der TS überzeugte mit guten Leistungen von Linus Schröder, Alexander Schuberth, Emil Hofmann und Lukas Göhring setzten sie sich mit 508,90 an die Spitze vor dem TV Hallstadt 494,70 und dem TV Michelau 465,20.
Bei den jüngsten zeigte sich der TV Altenkunstadt besonders stark und siegte mit 463,55 Pkt. vor dem TS Nachwuchs mit 454,30.
Anlässlich der Siegerehrung überreichte der Turngau Vorsitzende Edi Stark und der neue Ligaobmann Markus Höhlein Pokale an die siegreichen Teams. Als Top-Scorer der Liga wurde Florian Müller ausgezeichnet.

Grund zur Freude hatten auch die TS Turnerinnen. Auch sie nahmen an den Wettkämpfen der Turngauliga in Altenkunstadt und Strullendorf teil. Dabei konnte das Jugend A/B Team mit Valentine und Elisabeth Popp, Sarah Jakoubek, Kim Krappmann, Constantina Schmutzler und Lara Schnapp den 2. Platz belegen. Im Jahrgang 2008-2009 waren Franziska Mehrmann, Lea Popp, Jennifer Ekgert, Nicola Drobny und Franziska Wagner mit dem 3. Rang unter 10 Teams erfolgreich.

Gauliga TSL Juged A B

 

© 2020 Turnerschaft Lichtenfels von 1847 e.V.   |  Joomla Templates by Joomzilla.com
Back to Top